Notice: Use of undefined constant date_std - assumed 'date_std' in /srv/www/htdocs/mcbuw/func/classes.new/Course.php on line 1808
Veranstaltung: Spring School Thüringen 2015: Trimediale Medienkompetenzen - Radio/TV/Online

Zeitraum: 09.-20. März 2015
Ort: STUDIOPARK KinderMedienZentrum, Erich-Kästner-Str. 1a, 99094 Erfurt
Zielgruppe: Studierende/ Alumni
Beteiligte Hochschulen: Bauhaus-Universität Weimar, Fachhochschule Erfurt, Fachhochschule Jena, Fachhochschule Nordhausen, Fachhochschule Schmalkalden, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Hochschule für Musik Franz Liszt, Technische Universität Ilmenau, Universität Erfurt
Projektbeschreibung:
Bei der Spring School Thüringen handelt es sich um eine weiterbildende, praxisnahe Maßnahme für Studierende und Hochschulabsolventen. Im März 2015 wird der Schwerpunkt der Spring School im Bereich trimediale Produktion liegen.

Programmübersicht

Mo 09. 03. Auftakt
Konferenzbereich Erweiterungsbau

10.00 Anmeldung
11.00 Begrüßung durch die TSK und das KinderMedienZentrum
11.45 Einführung Prof. Wolfgang Kissel (Bauhaus Film-Institut der Bauhaus-Universität
Weimar), Ralf Bundrock (MCS GmbH Thüringen), Werner Dieste (MDR Landesfunkhaus
Thüringen)
12.30 Führungen Landesfunkhaus MDR und KiKa-Studio, KinderMedienZentrum,
IOSONO-Raum
13.45 Mittagspause
14.30 Impulsvortrag »Das Entwicklungslabor des MDR – Multimediale Impulse
für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk« (Bertram Gugel, MDR)
16.30 Medien-Grillfest

Di 10. 03. Einführung und Workshop »Medienrecht«
Konferenzbereich Erweiterungsbau, Prof. Axel Wössner (MDR Thüringen,
Fachhochschule Erfurt)

10.00 Social Web, Internet, Print, Fernsehen, Hörfunk
12.30 Mittagspause
13.30 Social Web, Internet, Print, Fernsehen, Hörfunk

Mi 11. 03. Vortrag und Workshop »Radio«
Mobile Radiotechnik, Konferenzbereich und Radiostudio MDR mit Grit Hasselmann
(Radio Lotte), Carsten Rose (Radio F.R.E.I.) und Andreas Feddersen (kongressradio.de

10.00 Vortrag Radiogrundlagen
12.30 Mittagspause
13.30 Radiopraxis in Gruppen

Do/Fr 12. /13. 03. Workshop »Videojournalismus-PR – Recherche, Kamera, Schnitt«
Konferenzraum mit Sebastian Linda (Audiovisual Artist) und Steven Mehlhorn (Dozent
für Mobile-Reporting) sowie Mathias Dreßler (Multimediaproduzent/VJ-Redakteur)

10.00 Recherche, Kamera
12.30 Mittagspause
13.30 Kamera, Schnitt

FR 13. 03. | 16.30 Vortrag »Berufspraxis eines Multimediaproduzenten«

Mo/Di 16./17. 03. Workshop »Online«
Konferenzraum mit Prof. Rolf Kruse und Dr. Steffen Kern (FH Erfurt), Prof. Dr. Klaus
Chantelau, Prof. Joachim Dimanski und Prof. Hartmut Seichter PhD (FH Schmalkalden),
Jürgen Mayer (plazz AG), Jörg Michel (KIDS Interactive GmbH) und Dr. Jan Schönfelder
(MDR); Bitte eigene Laptops mitbringen, WLAN ist vorhanden!

10.00 Montag: Theorie und Praxis zur Web- und App-Entwicklung sowie Technologien
10.00 Dienstag: Konzeption einer innovativen Online-Anwendung

MI/DO 18./19. 03. Workshop »Studioproduktion – Regie, Kamera, Schnitt« 

Studio C mit Jörg Heiß (TV-Regisseur) sowie Kolleginnen und Kollegen der MCS GmbH Thüringen

10.00 Einführung Regie – Kamera, Licht, Studiotechnik

12.30 Mittagspause

13.30 Postproduktion

Fr 20. 03. Kolloquium und Abschlusspräsentation

Konferenzraum, IOSONO-Showroom

10.00 Kolloquium zu »Trimediale Praxis und Perspektiven« mit Johann Michael Möller (Hörfunkdirektor MDR), Wolf-Dieter Jacobi (Fernsehdirektor MDR), Regina Lang (Recherche- und Contentredaktion MDR), Michael Stumpf (Programmgeschäftsführer KiKA), Prof. Dr. Gabriele Schade (FH Erfurt), Prof. Dr. Walter Bauer-Wabnegg (Präsident der Universität Erfurt) und Jörg Michel (Kids interactive). Moderation: Prof. Wolfgang Kissel (Direktor Bauhaus Film-Institut)

12.30 Mittagspause

13.30 Abschlusspräsentation der studentischen Arbeiten

---------------------------

Teilnahmegebühr: 100 €

Anmeldung: Sie können sich unter der folgender E-Mail-Adresse informieren und sich bis zum 31. Januar 2015 bei Christin Scheller unter Angabe Ihre Hochschule, Studiengang sowie Ihres Semester anmelden: springschool@uni-weimar.de


Bitte beachten Sie, dass insgesamt nur 30 Plätze, die sich auf die einzelnen Thüringer Hochschulen verteilen, vergeben werden können.

Bitte ignorieren Sie den unten stehenden Satz zu vorhandenen Einschreibeplätzen!

Es sind keine Einschreibeplätze mehr verfügbar.